Category Archives: Cooking & Baking

Every damn myth debunked in one.

Vice: The Most Overhyped Wellness Promises, Debunked. “Here’s some healthy skepticism about Keto, colonics, charcoal, and more.”

“Behold our ever-growing list of today’s most pervasive wellness lies (or are they misunderstandings? Misguided hopes and dreams?). Click through on each one for a clear, deeply researched, as-definitive-as-possible explanation, gathered from experts and years of scientific research. You won’t find any thin claims based on small studies or experiments on cells or mice, unless we’re using them to point out how insufficient the research is on a given subject.”

The list includes 44 myths and links to extensive articles about each one.

Link via MetaFilter.

Schwedens Sonneninsel

WDR Reisen: Gotland – Die Urlaubsinsel der Schweden. (YouTube, 1,5h)

“Einst ritt sie mit ihrem Pferd “Kleiner Onkel” durch das Stadttor von Visby: Pippi Langstrumpf alias Inger Nilsson. Für Wunderschön kam sie wieder nach Gotland, wo sie für die berühmten Filme vor rund 50 Jahren vor der Kamera stand. Die Lieblingsferieninsel der Schweden ist die sonnenreichste Region des Landes und bietet traumhafte Strände. Andrea Grießmann lernt “Wikinger-Schach”, besucht eine Schafzüchterin, schwimmt in der Blauen Lagune, einem ehemaligen Kalksteinbruch, und wandelt auf den Spuren des großen Filmemachers Ingmar Bergman auf Gotlands Nachbarinsel Fårö.”

Nähere Informationen kann man in der Beschreibung der Sendung nachlesen.

Im Film wird ein Saffranspannkaka serviert – muss ich auch mal backen.

Arme Ritter – Poor Knights of Windsor – French Toast

Heute habe ich zum Frühstück aus einigen Scheiben Hefezopf von vorgestern Arme Ritter gemacht. Dabei habe ich mich grob an diesem Rezept aus dem Zeit-Magazin orientiert, aber die Mengen reduziert. Weil es immer noch viel zu viel war, notiere ich hier meine Version für die nächste Runde, die dann auch zu zweit schaffbar sein sollte:

Zutaten: 3 Scheiben Hefezopf, je 2cm dick (von dem großen Hefezopf aus 1kg Mehl), 3 Eier, 160ml Milch, 20g Zucker, Prise Salz

Eier, Milch, Zucker und Salz kräftig verrühren, in eine Auflaufform gießen. Die Hefezopf-Scheiben hineinlegen und von jeder Seite zwei oder drei Minuten einweichen lassen. Butter in einer nicht zu heißen Pfanne zerlassen und die getränkten Scheiben darin von jeder Seite zwei bis drei Minuten braten. Mit Zimtzucker bestreut servieren.

Hefezopf

Was backt man zu Ostern? Natürlich Hefezopf!

Chefkoch: Friedas genialer Hefezopf.

Hab gerade einen riesigen sehr fluffigen Hefezopf aus dem Ofen geholt. Mein Rezept war aus einem Backbuch, hatte aber die gleichen Mengenverhältnisse wie dieses hier, allerdings von allem die Hälfte. Ich habe das Rezept verdoppelt, würde das nächste Mal aber zwei kleine Hefezöpfe mit je 500g Mehl backen statt einem großen mit 1kg Mehl.