Category Archives: Travel

Kritik von Umweltverbänden reißt nicht ab

Deutsche Welle: Hamburg Cruise Days: Muss das sein? “Hamburg feiert die Kreuzfahrt – und wird hunderttausenden Besuchern ein wahres Spektakel bescheren. Umweltverbände kritisieren die Hamburg Cruise Days als falsches Signal in der Klimadebatte.”

“Umweltverbände kritisieren die Cruise Days seit Jahren. Malte Siegert, Leiter des Ressorts Natur- und Umweltpolitik beim NABU Hamburg, hält sie für eine “Spaßveranstaltung, die Hamburgs Luft unnötig belastet.” Im Gespräch mit der DW kritisiert er, dass die Veranstalter die Menschen nicht über die gesundheitlichen Risiken der Veranstaltung aufklären würden – obwohl sie sich derer bewusst seien. “Das ist ein Totalversagen von Politik und Verwaltung”, findet Siegert.”

Schwedens Sonneninsel

WDR Reisen: Gotland – Die Urlaubsinsel der Schweden. (YouTube, 1,5h)

“Einst ritt sie mit ihrem Pferd “Kleiner Onkel” durch das Stadttor von Visby: Pippi Langstrumpf alias Inger Nilsson. Für Wunderschön kam sie wieder nach Gotland, wo sie für die berühmten Filme vor rund 50 Jahren vor der Kamera stand. Die Lieblingsferieninsel der Schweden ist die sonnenreichste Region des Landes und bietet traumhafte Strände. Andrea Grießmann lernt “Wikinger-Schach”, besucht eine Schafzüchterin, schwimmt in der Blauen Lagune, einem ehemaligen Kalksteinbruch, und wandelt auf den Spuren des großen Filmemachers Ingmar Bergman auf Gotlands Nachbarinsel Fårö.”

Nähere Informationen kann man in der Beschreibung der Sendung nachlesen.

Im Film wird ein Saffranspannkaka serviert – muss ich auch mal backen.

FRA die zweite

Für diejenigen, denen die ersten sechs Folgen noch nicht genug waren, gibt es jetzt sechs weitere Folgen, nämlich Folge 7 bis Folge 12:

hr Fernsehen: Mittendrin – Flughafen Frankfurt – Serie mit 12 Folgen à 45 Minuten (YouTube, Link zur siebten Folge in der Playlist).

“Rund 80.000 Menschen arbeiten am Frankfurter Flughafen. 65 Millionen Passagiere kommen jährlich in die zwei Terminals. Wer von Frankfurt aus fliegen möchte, hat 107 Länder zur Auswahl. 1.400 Flugzeuge starten und landen täglich am viertgrößten Airport Europas. Ein Flughafen mit weltweiten Rekorden: die größte Werkfeuerwehr, die größte Flughafenklinik, die größte KFZ-Werkstatt, die größten Flugzeugschlepper. Vier Videojournalisten des Hessischen Rundfunks durften exklusiv 50 Tage auf dem Airport drehen. Dabei haben die Reporter 22 Menschen mit der Kamera begleitet, hautnah in Bereichen und Situationen, die so bisher noch nicht im Fernsehen zu sehen waren. Spannende, emotionale Geschichten rund um Hessens größten Arbeitgeber. “Mit spektakulären Kameraeinstellungen und aufwändigen 3-D-Animationen wollen wir den Zuschauern diese komplexe Welt näher bringen und eintauchen lassen in das Abenteuer Flughafen”, sagt Redakteur und Videojournalist Andreas Graf. Daraus sind zwölf spannende Filme entstanden, jeweils 45 Minuten lang.”

Das Ende des Textes stimmt aber offenbar nicht, es soll ab dem 30. Oktober weitere sechs Folgen geben.

“Steven got on a plane like most people get on a bus”

Narratively:
The Man with the Golden Airline Ticket
.
“My dad was one of the only people with a good-for-life, go-anywhere American Airlines pass. Then they took it away. This is the true story of having—and losing—a superpower.” By Caroline Rothstein.

“In the early 1980s, American rolled out AAirpass, a prepaid membership program that let very frequent flyers purchase discounted tickets by locking in a certain number of annual miles they presumed they might fly in advance. My 30-something-year-old father, having been a frequent flyer for his entire life, purchased one. Then, a few years later, American introduced something straight out an avid traveler’s fantasy: an unlimited ticket.

In 1987, amidst a lucrative year as a Bear Stearns stockbroker, my father became one of only a few dozen people on earth to purchase an unlimited, lifetime AAirpass. A quarter of a million dollars gave him access to fly first class anywhere in the world on American for the rest of his life. He flew so much it paid for itself.”

Link via MetaFilter.

Legendäres, legales Bauwerk

Deutsche Welle: Bauarbeiten an Sagrada Familia erstmals legal. “Nach 137 Jahren dürfen Architekten, Ingenieure und Bauarbeiter endlich an der unvollendeten Basilika Sagrada Familia in Barcelona werkeln, ohne das Gesetz zu brechen. Eine Baugenehmigung hatte bisher gefehlt.”

“Die Behörden der katalanischen Metropole hatten erst 2016 entdeckt, dass Gaudí 1882 ohne jegliche Bewilligung mit dem Bau seiner Kirche begonnen hatte. Drei Jahre später beantragte er eine Baugenehmigung, bekam aber nie eine Antwort. Unverdrossen baute er weiter, bis er im Juni 1926 von einer Straßenbahn erfasst wurde und wenige Tage später starb. In seinem 100. Todesjahr sollen die Bauarbeiten endlich abgeschlossen werden.”