Category Archives: Cooking & Baking

“Chocolate Chirp Cookies”

NPR The Salt: Should Hyping Edible Bugs Focus On The Experience Instead Of The Environment?

“Farming insects may be more sustainable than raising meat, but so far that hasn’t been quite enough to convince most Westerners to eat them.

Marketing them as delicious, exquisite delicacies, though? That might do the trick.
[…]
Current marketing tactics for eating insects tend to point out environmental and health benefits. But a new study published in Frontiers in Nutrition suggests it might be better to focus on taste and experience, such as highlighting how much dragonflies taste like soft-shelled crabs.”

Best food name ever: “Chocolate Chirp Cookies” for cookies baked with cricket flour.

Mmmmh Weihnachtsplätzchen

The Washington Post: Holiday cookie generator. Celebrating 14 years of holiday cookies.

There are 331 recipes, “Find a recipe using your favorite ingredient, from chocolate chips to Sriracha.”

Almond Ricotta Bars, Pecan Sandies, Crumbly Lemon Creme Bars, Green Tea Shortbread with Poppy Seeds, Lime Thai Basil Shortbread with Passion Fruit Glaze, Lemon Ginger Bars, Raspberry Snow Bars, Ultimate Lemon Squares – are you hungry yet? I hope to find some time to bake cookies this week.

Allerdings werden das sicher einige Klassiker, die ich jedes Jahr backe, und vielleicht als neues Rezept Limoncello-Bällchen von Limettenschnitten ausprobiert habe. Lecker!

Neues Spargelrezept

Heute habe ich spontan ein neues Rezept mit Spargel erfunden, das ich hier für die Zukunft festhalten möchte.

Gnocchi mit Spargel

Zutaten pro Person:
150g Gnocchi (fertig oder selbst gemacht)
250g grünen Spargel
Salz, Pfeffer
Petersilie
Schuss Sherry
1 bis 2 Esslöffel Sahne

Die Spargelenden schälen, dann den Spargel in 2 bis 3 cm lange Stücke schneiden. Die Spitzen beiseite legen und den Spargel mit etwas Olivenöl in einer Pfanne anbraten, bis sie Farbe nehmen. Gnocchi und Spargelspitzen dazugeben und ein oder zwei Minuten braten, dann mit einem kräftigen Schuss Sherry ablöschen. Nach Geschmack salzen und pfeffern, dann einige Esslöffel Sahne angießen. Wenn der Spargel bissfest gegart ist, frische Petersilie darüber streuen und servieren.

Spargel und Rhabarber

Gestern kamen liebe Freunde zum Abendessen. Es gab diese Spargel-Quiche (Link zum Rezept) und als Dessert Grießpudding mit Rhabarberkompott und Amarettinibröseln, nach einem abgewandelten Rezept von Chili und Ciabatta: Grießpudding mit Heildelbeerkompott und Amarettini. Optisch machen Heidelbeeren mehr her, aber geschmeckt hat es auch mit dem Rhabarber sehr gut!

Im Foto fehlt noch die letzte Schicht Amarettini-Brösel, die erst kurz vor dem Servieren draufkamen, damit sie knusprig bleiben.

Endlich wieder Rhabarberzeit

Immer wieder im Frühling freuen wir uns auf den ersten Spargel, den ersten Rhabarber und die ersten Erdbeeren, natürlich alles heimisch. Heute habe ich einen sehr leckeren Blechkuchen mit Rhababer gebacken:

Schöner Tag noch: Rhabarber-Käse-Blechkuchen.

Den wollte ich schon vor zwei Jahren backen, und heute habe ich ihn endlich gemacht, weil ich noch Quark übrig hatte, der “weg” musste. Das Rezept habe ich nur geringfügig verändert: Ich habe die Rhabarberstücke kleiner geschnitten, weil ich das lieber mag, und die Streusel brauchten einen guten Esslöffel mehr Mehl, damit sie schön krümelig wurden. Empfehlung!