Category Archives: Health

“When, exactly, do abortion opponents think life begins?”

The New York Times – Opinion: Life Begins at Conception (Except When That’s Inconvenient for Republicans). “It’s almost as if abortion bans aren’t actually about “life” at all.” By Molly Jong-Fast.

“But what are we to make of what happened on Feb. 22, when a 24-year-old woman from Honduras went into labor at 27 weeks pregnant and delivered a stillborn baby at an ICE detention center? According to ICE, “for investigative and reporting purposes, a stillbirth is not considered an in-custody death.” Where were the cries of outrage from pro-life corners? Do some lives begin at conception and others don’t? Is an immigrant fetus less of a person than a citizen fetus?

Many pro-choice pundits make the argument that abortion opponents are hypocrites for their lack of concern about maternal health and early-childhood programs, and they are. But these inconsistencies about when “life” begins are far more revealing. The idea that fertility clinics should be allowed to end “life” in the pursuit of resolving infertility is wholly illogical; the notion that an in-custody stillbirth at 27 weeks is not a death, but that an abortion at six or eight weeks is a murder punishable by up to 99 years in prison, requires wild feats of mental jujitsu.

It’s almost as if the Republican Party considers “life” to be a completely arbitrary notion. It’s almost as if this isn’t actually about “life” at all.”

Link via MetaFilter.

Blick auf den blauen Punkt im All

re:publica 2015 – Alexander Gerst: Blue Dot Mission – Sechs Monate Leben und Arbeiten auf der ISS. (YouTube, 1:12h)

“Man sieht Krieg. Wir haben Bomben und Raketen fliegen sehen über Gaza. […] Wenn es wirklich intelligentes Leben im Universum gibt und die uns irgendwann mal besuchen kommen, dann wäre das das erste, was die sehen. Wir sind eine Spezies, die sich auch intelligent nennt, und das erste, was man von uns sieht ist, dass wir unsere Lebensgrundlange, die sehr zerbrechlich ist und sehr begrenzt ist, zerstören und uns gegenseitig umbringen. Das ist das, was man von außen sieht, und ich wüsste nicht, wie man irgend jemandem erklären sollte, warum wir das tun.”

(Zitat ab 0:36:53)

Damals wurde Gerst auch gefragt, wie die Chancen stehen, dass er noch einmal ins All fliegt. Heute kann er auf seine zweite Mission, Horizons, im Jahr 2018 zurückblicken.

(Hinweis: Die Kommentare unter dem Video sollte man besser überwiegend nicht lesen… aber das versteht sich bei YouTube eigentlich von selbst.)

Masern: “Auch Deutschland unter der 95-Prozent-Quote”

Deutsche Welle: EU beklagt unzureichende Masern-Impfraten. “Die EU-Kommission ist besorgt über den absinkenden Impfschutz gegen Masern. Im Jahr 2017 hätten nur noch vier Mitgliedsländer die notwendige Impfrate von 95 Prozent erreicht, kritisiert Kommissions-Vize Katainen.”

“Erst am vergangenen Donnerstag hatte das Robert-Koch-Institut (RKI) in Berlin die Zahlen für Deutschland veröffentlicht: Danach hatten 2017 zwar mehr als 97 Prozent der eingeschulten Kinder die erste Massenimpfung erhalten, aber nur 92,8 Prozent die wichtige zweite. Das RKI registrierte laut Gesundheitsministerium im vergangenen Jahr 543 Masernerkrankungen, in diesem Jahr waren es bislang bereits mehr als 300.
[…]
Masern sind eine durch Viren ausgelöste Infektionskrankheit. Diese wird durch Tröpfcheninfektion übertragen und ist hochansteckend. Bei Infizierten treten nach zehn bis zwölf Tagen Fieber, Husten, Schnupfen und gelegentlich Gelenkschmerzen auf. Etwas später erscheint ein roter, fleckiger Hautausschlag. In einem von 1000 Fällen kommt es zu einer Gehirnentzündung, die Krankheit kann tödlich verlaufen.”

Mehr als nur Medikamente gegen HIV

Deutsche Welle: Mediziner: Gegen HIV brauchen wir mehr als Medikamente. “Wenn jeder HIV-Positive mit antiretroviralen Mitteln behandelt würde, gäbe es keine weiteren Infektionen – so das Ergebnis einer britischen Studie. Doch Sexualmediziner Norbert Brockmeyer ist skeptisch.”

Was ist Ihrer Ansicht nach nötig, um Aids zu eliminieren?

Eine Infektionskrankheit wirklich auszurotten, schafft man nur durch eine Impfung. Aber wir müssen ja nur mal auf das Problem schauen, das wir jetzt mit Masern haben oder auf das Problem, das gerade in Amerika wieder aufgetreten ist: Meningokokken-Infektionen, die oft tödlich verlaufen können. Wir haben zwar einen Impfstoff, die Leute wollen sich aber aus recht fraglichen und oft nicht nachvollziehbaren Gründen nicht impfen lassen.”