Category Archives: Economics

500 Mrd. Dollar Jahresumsatz weltweit – mit Fake-Artikeln

Die Zeit: Die Fake-Industrie. “Gefälschte Markenprodukte sind ein Milliardengeschäft. Wer verdient damit? Eine Undercover-Recherche in China von Felix Rohrbeck und Christian Salewski”. (Die Zeit 35/2019 vom 22. August 2019)

NDR Panorama: Die Fälscher: Milliarden-Geschäft mit Fakes aus China. (YouTube, 30min) “Reportern des NDR und der “Zeit” ist es gelungen, den Weg eines gefälschten Rucksacks zurückzuverfolgen. Mit versteckter Kamera drehten sie in Fabriken in China und dokumentierten einen riesigen Industriezweig.” (20. August 2019)

NDR Info Podcast: Die Fälscher – Auf der Suche nach “Bella” und “Jack”. (5 Folgen à 28 bis 45min) “Im NDR Info Podcast “Die Fälscher” spüren wir einem gefälschten Rucksack nach. Anna hat ihn online gekauft. Wie sich herausstellt, in einem Fake-Shop in China. Der deutsche Zoll entdeckt die Fälschung und zerstört Annas Rucksack. Wer die Fälscher sind, ist unklar. Sie nennen sich nur “Bella” und “Jack”. Wir, ein Team von NDR Info, dem ARD-Magazin Panorama und der “Zeit”, machen uns auf die schwierige Suche nach den beiden. Sie führt uns quer durch Deutschland und China, einem Paradies für Produktfälscher. Werden wir Bella und Jack am Ende aufspüren?”

“Einfallstor Bitcoin”

Deutsche Welle: Der Erfolg von Hackern aus Nordkorea. “Gemeinhin heißt es im Westen, dass es in Nordkorea am Nötigsten fehle. Dass Hacker dort technisch in der Lage sind, Milliardenschäden zu verursachen, ist erstaunlich. UN-Experten haben es herausgefunden.”

“Nordkoreanische Hacker haben UN-Experten zufolge durch Angriffe im Internet Geldwerte in Milliardenhöhe gestohlen. Viele der Spezialisten arbeiteten unter Leitung des von Pjöngjang gesteuerten Geheimdienstes und “beschaffen Geld für sein Programm für Massenvernichtungswaffen”, heißt es in einem Bericht unabhängiger Experten für den Nordkorea-Sanktionsausschuss der Vereinten Nationen.

Der Gesamterlös durch die Online-Raubzüge wird auf bis zu zwei Milliarden Dollar geschätzt, wobei unklar blieb, von welchem Zeitraum die Experten ausgehen. Die Deutsche Presse-Agentur konnte die Zusammenfassung des noch unveröffentlichten Reports einsehen. Auch der US-Sender CNN hatte bereits berichtet.”

“Kraftstoffe mit CO2-Abgaben belasten”

Deutsche Welle: Klimaschutz: Umweltbundesamt will höhere Steuern für SUVs. “Klima hin oder her – sportliche Geländewagen (SUV) sind weiterhin in Deutschland extrem beliebt. Um das zu ändern, fordert das Umweltbundesamt Maßnahmen. Wer das Klima schädigt, soll dafür bezahlen.”

“Der diesjährige Juli war der heißeste Monat seit Beginn der regelmäßigen Wetteraufzeichnungen – nicht nur in Deutschland. So meldet es der von der EU betriebene Copernicus-Dienst zur Überwachung des Klimawandels. Hitzewellen, Dürren, Überschwemmungen, Stürme – kurz: Extremwetter in immer kürzerer Abfolgen sind spürbare Vorboten des Klimawandels.

Der diesjährige Juli war aber noch mehr. In diesem Monat zeigte sich auch wieder: Gegen jede Vernunft lieben viele Deutsche weiterhin große, schwere Autos, die sie meist eigentlich gar nicht brauchen. So ist die Zahl der Neuzulassungen von sportlichen Geländewagen (SUV) um mehr als 15 Prozent gestiegen im Vergleich zum Vorjahresmonat. Der Pkw-Gesamtmarkt wuchs um knapp 5 Prozent. Kurz: SUVs verkaufen sich prächtig.”