Category Archives: Economics

Coronavirus: The Hammer and the Dance

Tomas Pueyo: Coronavirus: The Hammer and the Dance. “What the Next 18 Months Can Look Like, if Leaders Buy Us Time”. (March 19, 2020)

Here’s the Epidemic Calculator that is being used in the article.

Older article by the same author: Coronavirus: Why You Must Act Now. “Politicians, Community Leaders and Business Leaders: What Should You Do and When?” (March 10, 2020)

Deutsche Übersetzung: Coronavirus: Warum du jetzt handeln musst!.

Here in Germany all schools and daycare facilities have been closed for one week already and will remain so for at least the next four weeks.

Our state and our county have issued a general decree, imposing the following rules starting last night at midnight: All public places are closed, including roads. People are not allowed to leave their houses except to go to work, or to the doctor, or to shop for essential groceries. Gatherings of more than five people are prohibited. However, you are still allowed to go for walks by yourself or with people living in your own household if you keep at least two metres (six feet) of distance to other people. The decree is in effect for at least two weeks. (Our county shares a border with the Grand-Est region of France to the South, which has been declared an international risk area.)

“Einfach einsteigen und mitfahren!”

Deutsche Welle: Luxembourg makes public transport free.

“Luxembourg has become the first country in the world to provide public transport for free. The small EU hub aims to boost tram, train and bus usage and rid itself of traffic jams blamed on commuters using private cars.”

Deutsche Welle: Ab sofort kostenfreie Fahrt mit Bus und Bahn in Luxemburg. “Als erstes Land der Welt hat Luxemburg fast alle öffentlichen Verkehrsmittel gratis gemacht: Ab sofort braucht man in dem kleinen Großherzogtum für Bus, Bahn und Straßenbahn in der Regel keine Tickets mehr.”

“Der kostenfreie Transport ist Teil eines großen Konzepts zur Verkehrswende in Luxemburg. Parallel dazu werden Bus- und Bahnlinien massiv ausgebaut. Allein auf der Schiene investiert das Land von 2018 bis 2027 gut vier Milliarden Euro. Der kostenfreie ÖPNV beschert dem Luxemburger Staat Mehrausgaben von 41 Millionen Euro im Jahr. Viele Grenzgänger aus Frankreich, Belgien und Deutschland fahren ebenso wie die Mehrheit der Einheimischen des kleinen Großherzogtums mit ihrem Wagen zur Arbeit; Staus an der Grenze sowie im Zentrum der Hauptstadt sind an der Tagesordnung.

Eigentlich hatte der Gratis-Transport am Sonntag (1. März) losgehen sollen. Wegen der Feiern am Samstag hat die Regierung vor wenigen Tagen entschieden, den Start einen Tag vorzuziehen. “Das Interesse weltweit ist riesig”, resümiert Minister Bausch.”

“Stößt der Tourismus in den Alpen an seine Grenzen?”

SWR Doku: Alpenrausch im Klimawandel – Der Ausverkauf der Berge. (YouTube, 45min) “Der Kampf um die Urlauber in den Alpen wird immer härter. Durch den Klimawandel sind viele Skigebiete nicht mehr schneesicher. 70 bis zu 90 Prozent der Pisten müssen dabei ständig künstlich beschneit werden. Um den Skizirkus trotz Klimawandel in Gang zu halten, schrecken viele Betreiber auch vor illegalen Baumaßnahmen am Berg nicht zurück. Doch mittlerweile regt sich Widerstand bei den Einheimischen, die sich gegen solche Maßnahmen und gegen extremen Massentourismus wehren. Sie sehen nicht nur die Natur in Gefahr, sondern auch das soziale Leben in ihren Dörfern.” (Ursprünglich im Januar 2019 ausgestrahlt.)