Zlohkabnefo – Holzbackofen

LVR-Institut für Landeskunde und Regionalgeschichte: Das Handwerk der Beller Backofenbauer –
1. Gewinnung des Tuffsteins
2. Errichten eines Gemeinschaftsbackofens

“Zentren des rheinischen Backofenbauergewerbes waren einst Königswinter am Rhein und Bell
in der Nähe des Laacher Sees. Heute noch gibt es einige Ofenbauer in Bell. Grundlage für
das Handwerk war ein Tuffstein vulkanischen Ursprungs, den die Beller Backofenbauer im
Tagebau brachen; hiervon zeugen noch heute die tief ausgehobenen Steinbrüche.
In der Beller Ofenlei gewinnen die Backofenbauer die Tuffsteinblöcke durch Abkimmen, Loskeilen und Aufziehen mit dem Kran. Auf der Hütte werden die Blöcke abgeteilt und behauen.”

“Im Dattenberger Backhaus erfolgt der Aufbau des Ofens mit dem Zusammenfügen der Bodenplatte, dem Aufsetzen der Gewölbesteine und dem Einrichten des Rauchabzugs. Der einwöchige Ofenaufbau wird mit einem Probebrand abgeschlossen.”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *