Urheberrechtsreform in der EU

Die Zeit: Europa-Abgeordnete stimmen für Reform des Urheberrechts. “Google oder YouTube sollen Künstler vergüten, wenn deren Inhalte auf ihren Plattformen angeboten werden. Kritiker fürchten Zensur durch die Urheberrechtsreform.”

Die Zeit: Urheberrechtsreform: Diese Überschrift dürfen Sie künftig nicht mehr zitieren. “Die Lobbyarbeit ist aufgegangen: Die EU-Urheberrechtsreform belohnt die Verlage. Für uns alle ist sie desaströs. Die freie Verbreitung von Informationen ist in Gefahr.” Ein Kommentar von Lisa Hegemann.

Wenn diese Urheberrechtsreform in dieser Form in Kraft tritt, kann ich – zusammen mit allen anderen Webloggern in der EU – mein Blog dichtmachen. Dann dürfte ich nämlich hier statt dem obigen Text nur schreiben:

Hier, lest mal diesen Artikel und den Kommentar dazu auf Zeit online. Es geht um die Reform des EU-Urheberrechts.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *