Graphische Biographie zum Humboldt-Jahr

Deutsche Welle: Andrea Wulf: “Humboldt bringt Kunst und Wissenschaft zusammen”. “Ihre Humboldt-Biografie wurde 2015 ein Weltbestseller. Zum Humboldt-Jahr veröffentlicht Andrea Wulf nun ein weiteres Werk über den berühmten Forscher. Mit der DW sprach sie über ihre “illustrierte Entdeckungsreise”.”

“Deutsche Welle: Frau Wulf, Sie haben 2015 mit der Monumentalbiografie “Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur ” einen preisgekrönten Weltbestseller vorgelegt. Was hat Sie veranlasst, sich Humboldt jetzt noch einmal auf ganz andere Weise zu nähern: mit einem farbenprächtigen, opulent illustrierten Buch über seine berühmte Südamerika-Expedition?

Andrea Wulf: Humboldt wird immer gern als Wissenschaftler dargestellt, dabei wird aber vergessen, dass er auch ein Künstler war. Humboldt bringt die Kunst und die Wissenschaft zusammen, und ich wollte ein Buch machen, das das auch wirklich zeigt. Der eigentliche Anlass dafür war, dass Ende 2013 die legendären Südamerika-Tagebücher von Humboldt, die bis dahin in Privatbesitz waren, erstmals der Öffentlichkeit verfügbar gemacht wurden, weil die Stiftung Preußischer Kulturbesitz sie gekauft hat. Sie wurden digitalisiert und waren ab Ende 2014 online verfügbar. Als ich diese Dokumente gesehen habe, hat es mich einfach umgehauen.”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *