Category Archives: Computer

Manche Dinge ändern sich nie

Deutsche Welle: Erneute Datenpanne bei Facebook. “Facebook hat eingeräumt, die Passwörter von Kunden unverschlüsselt auf seinen internen Servern gespeichert zu haben. Es könnten bis zu 600 Millionen Nutzer weltweit betroffen sein.”

“”Wir gehen davon aus, dass wir hunderte Millionen Nutzer von Facebook Lite, Dutzende Millionen weitere Facebook-Nutzer sowie zehntausende Instagram-Nutzer benachrichtigen werden”, erklärte das Unternehmen.

Facebook habe bislang keine Hinweise darauf, dass jemand intern missbräuchlich darauf zugegriffen habe, hieß es weiter. Die Passwörter seien auch für niemanden außerhalb des Unternehmens sichtbar gewesen. Die betroffenen Nutzer sollen dennoch “als Vorsichtsmaßnahme” benachrichtigt werden, obwohl es keinen Hinweis auf einen Missbrauch der Daten gebe.”

Datenschutz und Datensicherheit

Deutsche Welle: Gastkommentar: Facebook vertrauen? “Milliarden von Menschen arbeiten für ein Unternehmen im Silicon Valley, das zu den reichsten der Welt gehört – ohne jede Bezahlung. Volker Weber fragt sich: Warum eigentlich? Und wissen die Leute überhaupt, was sie tun?”

“Man kann sich kaum noch an alle Facebook-Skandale von 2018 erinnern – zu schnell folgten sie aufeinander. Und 2019 beginnt so, wie das alte Jahr endete: Kinder dazu angestiftet, das Geld ihrer Eltern auszugeben? Check. Menschen dafür belohnt, eine Spionage-App zu installieren? Check. Man hinterfragt die schlechten Nachrichten nicht einmal mehr, weil bisher immer rauskam: Facebook hat Dreck am Stecken und gibt immer nur genauso viel zu, wie man nachweisen kann. Vor Gericht hätte das keine guten Folgen. Aber bei Mark Zuckerberg, Gründer und Alleinherrscher von Facebook, nimmt man schon automatisch an, dass er lügt, sobald sich seine Lippen bewegen.

Facebook könnte soviel Gutes tun: Freunde zusammenbringen, die Welt kleiner machen – alle leben in einem friedlichen digitalen Dorf. So ist auch das Selbstbild von Mark Zuckerberg. Die Praxis sieht leider anders aus: Wenn es darum geht, die Interessen von Facebook und Nutzern gegeneinander abzuwägen, gewinnt stets Facebook.”

Deutsche Welle: Deutsche Sicherheitsbehörden warnen vor Huawei. “In der Debatte über den Einsatz von Technik des chinesischen Telekommunikationsriesen Huawei beim Aufbau einer neuen Generation des Mobilfunknetzes haben die Behörden Bedenken. Konkret geht es um Spionage und Sabotage.”

“Das Votum der deutschen Sicherheitsbehörden ist laut Informationen des ARD-Hauptstadtstudios und des Bayerischen Rundfunks eindeutig: Aus Sicherheitsgründen dürfe der chinesische Telekommunikationsausrüster Huawei nicht am Aufbau des 5G-Netzes beteiligt werden, berichteten die Medien unter Berufung auf Sicherheitskreise. Das Mobilfunknetz sei Bestandteil der kritischen Infrastruktur, und diese müsse besonders geschützt werden. Konkret geht es darum, dass China Huawei-Technik mit Hilfe von sogenannten Backdoors für Spionage- oder Sobotragezwecke nutzen könnte, so die Befürchtung. Die Behörden trugen demnach ihre Bedenken in mehreren vertraulichen Runden vor.

Aktuell gebe es zwar keine Hinweise auf “Backdoors”, diese ließen sich jedoch auch nicht ausschließen. Hinzu komme, dass die Gefahr mit jedem Update aufs Neue bestehe.”

In den USA sind über 92% der unter Zweijährigen schon in den sozialien Medien zu finden.

WDR Doku: Kinderfotos im Netz: gepostet, geklaut, missbraucht. (YouTube, 43:28min)

“Von der breiten Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt werden im Internet massenweise Kinderfotos geklaut und von Pädophilen für sexuelle Zwecke missbraucht. Unbedarft gepostete Alltagsbilder bei Instagram landen in pädophilen Foto-Blogs und werden dort mit perversen Kommentaren versehen. Kinder und Jugendliche sind im Internet immer häufiger Opfer sexualisierter Gewalt, ohne dass Politik und Industrie etwas dagegen unternehmen. Die Dokumentation “Kinderfotos im Netz: gepostet, geklaut, missbraucht” durchleuchtet das perfide System des Foto-Diebstahls und zeigt, wie schutzlos Kinder im Netz Beute von Pädophilen werden.”

“Je besser die Bildung, desto schlechter die Augen “

Deutsche Welle: Brille nötig: Kurzsichtig durchs Smartphone. “In 30 Jahren wird jeder zweite Mensch kurzsichtig sein. Schuld ist auch die übermäßige Nutzung von elektronischen Medien, vor allem bei Kindern. Dabei läßt sich Kurzsichtigkeit leicht vermeiden.”

“Der ständige Blick auf den Bildschirm kann vor allem Kinderaugen reizen, ermüden und austrocknen. Eine übermäßige Nutzung von elektronischen Medien führt nach Ansicht der Wissenschaftler aber nicht nur zu mehr Kurzsichtigkeit, es leidet auch das räumliche Vorstellungsvermögen. Verschwommenes Sehen oder Schielen können die Folge sein. “

Tables, tables, tables

Tables Generator lets you create tables for LaTeX or HTML documents

“Entering tables in LaTeX documents can be burdensome because of the necessary formatting directives. For this purpose we created this online generator which (hopefully) will allow you to generate LaTeX code you can just copy & paste into your document’s source. Our editor is close to WYSIWYG (What You See Is What You Got) principle, i.e. the table displayed in the editor should resemble the final table.
[…]
Creating tables in HTML seems to be somewhat easier than in LaTeX, the syntax is simpler but more verbose. There are countless tools available which allow you to create tables in HTML format, nevertheless if you just need a quick and simple tool you may use the generator on our site. It supports features like cells merging, text align and some simple styling.”

I found this site the other day while trying to typset a table for a math test in LaTeX in which I needed merged cells across several rows and columns. Worked like a charm!