Archive for March, 2017

Evening Walk

Monday, March 27th, 2017

I love Daylight Saving Time.

“The Trump presidency is a corruption that flows from corruption. It is damned by its own damned lies.”

Thursday, March 23rd, 2017

New York Times Opinion: Birth of the Biggest Lie. By Charles M. Blow.

“A few things are clear after the congressional testimony of James Comey, the F.B.I. director, this week:

First, Donald Trump owes Barack Obama and the American people an apology for his vituperative lie that Obama committed a felony by wiretapping Trump Tower. It was specious, libelous and reckless […].

Second, Donald Trump will never apologize. Trump’s strategy for dealing with being caught in a lie is often to tell a bigger lie. He seems constitutionally incapable of registering what others would: shame, embarrassment, contrition. Something is broken in the man — definitely morally and possibly psychologically.

Third, and to me this is the biggest, Comey confirmed that the investigation into the Trump campaign’s ties to the Russians who tampered with our election is not “fake news” manufactured by Democrats stewing over a bitter loss but a legitimate investigation that has been underway for months and has no end in sight.”

“Killing wolves and bears in this cruel, unsportsmanlike fashion is outrageous, especially in national wildlife refuges that belong to all Americans.”

Wednesday, March 22nd, 2017

NPR the two-way: Congress Rolls Back Obama-Era Rule On Hunting Bears And Wolves In Alaska.

“By a largely party-line vote Tuesday, the Senate approved a bill that repeals Obama-era hunting restrictions on national wildlife refuges in Alaska. The House already voted last month to abolish those restrictions — which were instituted by the Fish and Wildlife Service in 2016 to protect predator species from hunters — and so the bill now heads to the desk of President Trump, who is widely expected to sign it.

The FWS rule facing repeal explicitly prohibited many kinds of “predator control” on the 16 federally owned refuges in Alaska. That prohibition included a ban on the aerial hunting, live trapping or baiting of predators such as bears and wolves — as well as killing those predators while near their dens or their cubs.”

Erdoğan-Auftritt in Deutschland

Monday, March 20th, 2017

Die Zeit: Erdoğan-Auftritt: Verbieten! Nein, aushalten! “Der türkische Präsident Erdoğan will in Deutschland für seine autokratische Verfassung werben. Sollen deutsche Behörden das verhindern – oder zulassen? Ein Pro & Contra von Till Schwarze und Ludwig Greven”. Erschienen am 24.02.2017.

“Bundesverfassungsgericht[:] “Es ist damit Sache des Bundes zu entscheiden, ob und unter welchen Rahmenbedingungen sich ausländische Staatsoberhäupter oder Regierungsmitglieder auf dem Gebiet der Bundesrepublik Deutschland im öffentlichen Raum durch amtliche Äußerungen politisch betätigen dürfen”, heißt es in dem Beschluss.

[…]

Ein Verbot von Erdoğans Auftritt würde […] die Konflikte unter den hier lebenden Türken und Türkischstämmigen nur verschärfen. Es würde politisch vermutlich genau das Gegenteil erreichen: eine noch größere Zustimmung zum Referendum. Und Erdoğan könnte sich wieder einmal als Verfolgter darstellen.”

(Bin momentan mit dem Lesen der “Zeit” etwas hinterher…)

Kleines Klavierkonzert am Sonntag

Sunday, March 19th, 2017

ARD, Bettina und Bommes: Joja Wendt am Klavier.

Joja Wendt:

“Der Geschichte des Klaviers sind irgendwann die Komponisten abhanden gekommen“, stellt Joja Wendt fest. „Vermutlich hat es nie eine größere Zahl klavierspielender Menschen gegeben als heute – aber sie alle, vom Klavierschüler bis zum Star, spielen noch immer die gleichen Werke wie die Pianisten vor einhundert Jahren. Das ist kein Problem, aber eben auch kein Naturgesetz: Ich glaube daran, dass es auch heute noch möglich ist, Klaviermusik zu komponieren, die eine breite Öffentlichkeit erreicht und bewegt – wenn man denn bereit ist, den Geist der Zeit aufzunehmen, in der wir leben.”